Assassin’s Creed II

Gerade habe ich folgende E-Mail an Ubisoft geschickt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

seitdem ich Assasin’s Creed durchgespielt habe, freue ich mich auf eine Fortsetzung. Vor allem die Grafik und die Steuerung fand ich sehr ansprechend.

zur Zeit wohne ich in Uganda und mein Internetzugang beschränkt sich auf eine GPRS-Verbindung. Ich gehe davon aus, dass sich Assasin’s Creed damit nicht spielen lässt. Ich finde es sehr Schade, dass in Zeiten, in denen sich die Spiele Industrie über Umsatzeinbußen beklagt, denn ehrlichen Spielekäufern so schwer gemacht wird. Ich zahle gerne für ein gutes Computerspiel, möchte dieses dann aber auch spielen können. Auch in Deutschland, wo eine gute Internet Infrastruktur vorhanden ist, finde ich diese Art von Kopierschutz sehr abschreckend. Ich spiele zum Beispiel auch gerne mit meinem Laptop im Zug, wo ich keinen Internetzugang besitze. Das diese Form von Kopierschutz in der Breite eingesetzt werden soll finde ich als Spieler erschreckend.

Ich würde mich freuen, wenn Sie von dieser Art des Kopierschutzes Abstand nehmen könnten.

Ich bitte darum ihre Antwort auf diese E-Mail auf meiner Homepage http://phylu.bplaced.de veröffentlichen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Janosch Maier

Hintergrund ist, dass Assassin’s Crred II eine dauerhafte Verbindung zum Internet benötigt, um es spielen zu können. Weitere Informationen finden sich bei Heise.

Veröffentlicht von

Phylu

Linux Nutzer, Programmierer und Start-up Gründer