DNS Server überprüfen – Nslookup

Ich hatte im Zuge der Umstellung auf den neuen Server, das Problem, dass die Domain über Wochen teilweise noch auf den alten Server zeigte. Mein Domain Provider konnte zu erst keinen Fehler feststellen. Da ich in dieser Zeit trotzdem auf PhYnformatik etwas tun wollte, und dies wegen einigen Links nur über die Domain (und nicht über die IP) ging, mussten DNS Server her, die das Ziel richtig eingetragen hatten.

Doch woher weiß ich, wohin genau ein DNS Server zeigt?

Das Kommandozeilenprogramm Nslookup hilft hier. Um den aktuell vom System verwendeten Server nach der IP von phynformatik.de zu fragen genügt der Befehl:

$ nslookup phynformatik.de

Um einen alternativen Server zu befragen (in diesem Fall den Google DNS Server) genügt:

$ nslookup phynformatik.de 8.8.8.8

Das Problem mit der Weiterleitung war übrigens ein CName Eintrag bei der Domain, der noch auf den alten Server gezeigt hat.

Veröffentlicht von

Phylu

Linux Nutzer, Programmierer und Start-up Gründer

2 Gedanken zu „DNS Server überprüfen – Nslookup“

Kommentare sind geschlossen.