Kreative vereinigt euch!

Es gibt wundervolle Projekte, welche niemand benutzen kann… (Schau dir nur mal GPG an). Was wir von Smpartphones und Tablets gelernt haben ist nicht, dass unsere Eltern damit nicht umgehen können. Technologien muss nur für alle Nutzer entwickelt werden. Wenn wir Verschlüsselung, Kolloborationswerkzeugen, Open-Data, … ein Face-Lifting verpassen könnten, glaube ich, dass gute Software sich verbreitet.

Wie soll das funktionieren? Vielleicht, indem wir alle ein bisschen zusammenarbeiten. Wirf einen Blick auf Creatives Unite! Herzlichen Dank an @SuddenGrey für die Initiative.

Lucid mit verschlüsseltem Zuhause

Da mein Upgrade auf 10.04 leider mit einem Kernel Panik endete, und ich den Laptop für die Arbeit schnell wieder in einem benutzbaren Zustand haben musste, habe ich eine schnelle Neuinstallation durchgeführt.

Anstatt die Partitionen wie vorgeschlagen zu erstellen, habe ich Lucid über die vorgerige Ubuntu Installation geschrieben. Die Homepartition wurde wieder als solche deklariert. Mein Home-Verzeichnis habe ich verschlüsselt gewählt, was dem vorherigen Zustand entspricht. Nun ist es wichtig, den selben Benutzernamen und das selbe Passwort, wie bei der vorherigen Installation zu wählen, da hieraus der Schlüssel zum entschlüsseln des Home Verzeichnisses generiert wird.

Die Installation war innerhalb von einer viertel Stunde fertig. Und mein alter (verschlüsselter) Home Ordner wurde ohne zu murren eingebunden. So stelle ich mir eine Neuinstallation vor.